20 Dezember 2014

Vergangenheitsgeschwafel



Wie ich ja schon in meinem ersten Post erwähnt habe, habe ich dieses Jahr mein Abitur gemacht. Und natürlich gab es auch einen Abiball.
Da dachte ich mir..warum nicht darüber mal schreiben? Immerhin war dies einer der schönsten Tage in diesem Jahr.

Angefangen hat alles frühs. Ich dachte mir, joa kein Stress..Nägel sind schon so halb gemacht..nur noch Make-Up und dann passt alles.
Nichts da. Um halb 10 bekomm ich nen panischen Anruf von einer Freundin "OMG JULIA!! Mein Friseur hatte nur Zeit meine Haare zu machen und jetzt hab ich kein Make-Up..kannst du mir bitte helfen?!"
Und da ich natürlich eine liebenswerte Freundin bin, habe ich zugesagt. Was ich allerdings vergessen hatte...dass noch 2 weitere Freunde von mir her kommen um von mir geschminkt zu werden.
Wer hätte es anders gedacht, hatte ich am Ende den größten Stress meines Lebens und wurde fast nicht fertig.
Irgendwann dann abends kam ich (fix und fertig) mit meinem Freund an der Stadthalle an. Wir waren eine der ersten und hatten somit (realtiv) freie Platzwahl.

Nachdem alle dann da waren, fing auch schon der Eröffnungstanz an. Ja..mein Freund und ich haben sogar getanz, auch wenn er absolut nicht wollte. Aber ihr alle kennt es ja, eine Frau kann einfach gute Argumente haben!

Danach bestand der Abend eigentlich nur noch aus Essen, trinken und Spaß haben. Es gab auch eine kleine Tanzfläche, wo dann auch DJ aufgelegt hat. Da wir 120 Schüler in einem Jahrgang hatten, war es auch ziemlich voll. Immerhin sind die Eltern erst so ca. um 12 Uhr gegangen.

Viele Stunden später um 4 Uhr war dann das ganze Spektakel auch schon vorbei und ich dachte mir nur, wieso eigentlich das Drama am Vormittag?! Aber hey..man will ja schließlich an so einem Tag strahlen.

Aber jetzt mal genug geredet..es wurden natürlich auch viele Fotos gemacht und die will ich euch ja schließlich nicht vorenthalten :)

















Ja wie ihr seht, entstanden nur sehr wenige normale Bilder. Es war einfach nur ein echt gelungener Abend.

Und habt ihr etwas bemerkt? Mein Kleid ist schön in Slytherin-Farben ♥ Diesen Wunsch hatte ich schon seit Jahren und mein Traum wäre beinahe an den Schuhen gescheitert. Aber es ist ja am Ende doch alles gut gegangen!

Wenn ihr wollt, dass ich über bestimmte Themen blogge, lasst es mich ruhig in den Kommentaren wissen!

Einen wundervollen Samstag Abend euch allen!
Eure, Miyu




15 Dezember 2014

Warner Bros Studio Tour - The Making of Harry Potter


In meinem heutigen Post wird es um die wundervolle Warner Bros Studio Tour - The Making of Harry Potter gehen.
Ich war vor 1 1/2 mit meiner damaligen besten Freundin in London und natürlich durfte dann ein Ausflug nach Leavsden (wo diese Ausstellung ist) nicht fehlen. Wir haben also bevor wir geflogen sind hier unsere Karten gebucht.
Am besagten Tag sind wir dann frühs mit der U-Bahn nach Leavsden gefahren und dort dann mittels Shuttel Bus zu der Ausstellung gefahren.
Allein in diesem Bus sind meine Fangirl Gefühle schon hochgekommen. Ich mein, schaut euch doch mal unseren Bus an:

Kurz bevor wir dann angekommen sind, fing ein kleiner Einführungsfilm an und es lief im Hintergrund "Hedwig's Theme" (ich habe genau in diesem Moment, dass 1. mal an diesem Tag geweint..es war richtig emotional einfach nur..).
Als wir dann schließlich bei der Ausstellung waren, haben wir ersteinmal unsere E-Tickets umgetauscht und unser Zusatzzeugs (ein Buch über die Ausstellung und den Audio-Guid) bekommen. Und dann ging auch schon die Ausstellung an.

Angefangen hat es mit dem Schrank unter der Treppe und vielen Zitatet von J.K. Rowling. Man stand in einer Schlange, die Grüppchen weise eingeteilt wurde. Die Leute dort waren alle mega freundlich, ich wurde sogar wegen meiner Slytherin Uniform von einem Security Typen angesprochen. Und keine Sorge wenn ihr kein perfektes Englisch könnt..die Menschen in London sind da sehr geduldig mit euch ;)

Der Schrank unter der Treppe
Als wir dann endlich dran waren, mussten wir erneut warten. Aber es ging trotzdem alles sehr schnell! Schließlich kam man in ein Kino und hat einen Film mit lauter Interviews und der Weltpremiere des letzten Filmes gesehen. (Der Momentan an dem ich das 2. mal geweint habe..).
Am Ende hat sich die Leinwand getrennt und die Tür zur großen Halle erschien.


 Ich denke jetzt ist der Moment gekommen, an dem ich mal leise bin und einfach die Bilder für sich sprechen lasse. Ich habe im übrigend über 700 Stück gemacht..ich hoffe die Auswahl, gefällt euch!

Die große Halle

Huffelpuff

Ravenclaw

Gryffindor

Slytherin ♥


Die Punktegläser

Die Professoren von Hogwarts


Ich vor Dumbledore und Snape
Gewänder zum Weihnachtsball (4. Film)

Requisiten aus der großen Halle

Details

Der Gryffindor Schlafsaal (hier das Bett von Dean Thomas)

der Spiegel Nerhegeb

Der Gryffindor Gemeinschaftsraum (wusstet hier, dass das große Gemälde rechts von der Treppe die junge Professor McGonagall is?)

Die große Glockeuhr


Ich vor dem Eingang zu Dumbledores Büro
Quidditch-Uniform. Hier von meinem Draco Schatz

Eine Spieltaktik bei dem Kampf Gryffindor gegen Hufflepuff

Zu Hause bei den Weasleys. (Und ja..der Topf hat sich von selber gewaschen und der Schal hat sich auch von selber gestickt.)

Die Statue im Ministerium für Zauberei

Todessermasken (so und welche davon gehört jetzt mir?)

Umbridges Klamotten.

Das Büro von Dolores Umbridge (ich werde sie wohl nie als Professor ansehen)

Zutaten für die verschiedenen Zaubertränke
Und hier der Unterrichtsraum für das Fach Zaubertränke (hier wird im übrigen gerade ein Felix Felicis hergestellt)


Als wahre Slytherin war ich natürlich auch bei dem Eingang zur Kammer des Schreckens.


Ich würde doch einfach nur perfekt dazu passen, oder?

Hagrids Hütte..sehr gemütlich!

Das Büro von Professor Dumbledore.
Das Schwert von Godric Gryffindor

Die Gemälde in dem Büro



Na, wer kann sich noch an die ganzen aufgestellten Regeln von Umbridge erinnern? Hier seht ihr einen Teil davon

Der Quibbler und andere Zeitungen

Die Karte des Rumtreibers

Bertie Botts Bohnen ♥

der fahrende Ritter.

Jeder von euch kann sich sicherlich an die Szene auf dem Friedhof erinnern..und hier ist der Grabstein.

Privet Drive 4

Auf dieser Brücke haben damals Remus und Harry sich über seine Eltern unterhalten.


Das Monsterbuch der Monster. Achtung! Bissig.

Kreacher. Ziemlich schlecht gelaunt der Kerl.

So ein Basilisk hat ganz schön spitze Zähne..

Seidenschnabel. Ein sehr elegantes Tier.

Die wundervolle Winkelgasse.

Und hier könnt ihr alle Quidditchutensilien kaufen, die ihr benötigt!

Aber natürlich darf auch dein Haustier nicht fehlen!

Ich vor Flourish & Botts (dem Bücherladen in der Winkelgasse)
Ein paar Zeichnung für die Filme

Modell für Hogwarts

Modell der Winkelgasse (auf englisch Diagon Alley)

Das Schiff, mit dem die Durmstrang Schüler nach Hogwarts gekommen sind.

Und hier mein ganz persönliches Highlight: Das Modell von Hogwarts im Maßstab 1:24. Bei diesem Anblick musste ich einfach nur so weinen.

Die Gewächshäuser

Bildunterschrift hinzufügen




Das wohl tollste an der Tour war wohl, dass man tatsächlich auch fliegen konnte und Butterbier probieren durfte ♥

Leider musste ich einen Gryffindor Umhang auswählen .__.

Ihr glaubt gar nicht, wie gut Butterbier schmeckt!

So und das war's dann auch schon wieder mit den Bildern. Ich hoffe sie haben euch gefallen und vielleicht überlegt es sich ja der ein oder andere, auch mal nach London zu fliegen. Ich kann es wirklich jedem nur ans Herz legen.
Natürlich gab es dort auch einen Shop und natürlich habe ich dort auch sehr viel gekauft. Doch zu meinem Merchandise möchte ich einen seperaten Post verfassen (dieser hier ist eh schon lang genug geworden).
Wenn dem einen oder anderen mein kompletter London Urlaubt interessiert, lasst es mich einfach wissen, denn dann kann ich auch darüber einmal posten.

Einen schönen Montag euch allen noch!

Eure, Miyu
 
BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS